Perücken: Abrechnung mit Krankenkassen:

Leidet eine Frau an Haarausfall werden die Kosten für Haarersatz ganz oder anteilig von der Krankenkasse übernommen. Ihr persönlicher Krankenkassenzuschuss berechnet sich nach dem Leistungskatalog Ihrer Krankenkasse.

Um die Kosten der Zweitfrisur mit Ihrer Krankenkasse abzurechnen, benötigen Sie:

  • Eine ärztliche Verordnung/Rezept über die medizinische Indikation einer Perücke bzw. eines Haarersatzteils.
  • Einen Kostenvoranschlag stellen wir nach einer unverbindlichen und kostenlosen Beratung aus.

Wir als Zweithaarspezialisten betreuen und beraten Sie gerne bei der Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse und übernehmen für Sie die Beantragung. Eine Genehmigung dauert in der Regel 1-2 Wochen. Mit Ihrer Empfangsbestätigung über den Erhalt einer Zweithaarfrisur können wir anschließend den genehmigten Zuschuss mit Ihrer Krankenkasse abrechnen. Auch das erledigen wir für Sie kostenlos.